Schneider, Max

Date of Birth:1904-10-21Place of birth:Radelfingen, Switzerland
Date of Death:1979-08-13Place of death:Losone, Switzerland
Gender:M Nationality (in the 1930/40s):German
Religion:Protestant
InstitutionRoleFromTo
Kinderklinik, Universitätsklinikum, Medizinische Fakultät, Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau, GermanyMedical Intern1928-10-011929-10-01
Physiologisches Institut, Medizinische Fakultät, Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau, GermanyAssistant1929-10-011931-01-01
Kinderklinik, Universitätsklinikum, Medizinische Fakultät, Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau, GermanyAssistant1931-01-011932-04-01
Physiologisches Institut, Medizinische Fakultät, Georg-August-Universität, Göttingen, GermanyAssistant1932-04-011938-03-31
Physiologisches Institut, Medizinische Fakultät, Georg-August-Universität, Göttingen, GermanyAssc. Professor & Head of Department1938-04-011939
Physiologisches Institut, Medizinische Akademie Danzig, Danzig, GermanyHead of Department & Assc. Prof.19391943
Institut f. normale und pathologische Physiologie, Medizinische Fakultät, Universität Köln, Cologne, GermanyProfessor & Head of Department19431971
Medizinische Fakultät, Universität Köln, Cologne, GermanyDean19631964
InstitutionRoleFromTo
NSDAP, Munich, GermanyMember No. 5,074,728??????
SS, NSDAP, Munich, GermanyOberscharfĂĽhrer; Member No. 90,1121933-06-01???
InstitutionRoleFromTo
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Halle an der Saale, GermanyMember??????
  • Noell, W. and Schneider, M.: Die Gehirndurchblutung bei Sauerstoffmangel und bei Ăśbergang von Sauerstoffmangel auf reinen O2 und auf O2/CO2-Gemische. Luftfahrtmedizin 5(3): 234—250 (1941).
  • Noell, W. and Schneider, M.: Ăśber die Wirkung der Kohlensäure auf Blutdruck und Gehirndurchblutung im Sauerstoffmangel. Luftfahrtmedizin 5(3): 251—262 (1941).
  • Noell, W. and Schneider, M.: Ăśber den EinfluĂź der Hyperventilation auf die Gehirndurchblutung. Luftfahrtmedizin 5(3): 263—266 (1941).
  • Schneider, M.: Die Gehirndurchblutung im Höhenkollaps. Luftfahrtmedizin 6(4): 323—326 (1942).